Zurück zum Pressroom
  • Filter zurücksetzen

Pressemitteilungen — 25 Ergebnisse

Pressemitteilung / 24.11.2022

6 Camping-Trip Tipps für Reisen mit Kindern

Aline Bock ist Profi-Snowboarderin, leidenschaftliche Surferin und frisch gebackene Mutter von Zwillingen. Von ihrem ersten Frankreich-Trip mit Nachwuchs im SUNLIGHT T 68 Adventure Edition hat die Sportlerin einige Tipps und Tricks mitgebracht. Hier verrät sie, was es für den gelungenen Camping-Urlaub vorab zu planen und on Tour zu beachten gilt.
#1 Kindertaugliches Reisemobil Wer mit Kleinkindern verreist, sollte bei der Wahl des Camper Vans bzw. Reisemobils die Sicherheit des Nachwuchses an erste Stelle setzen. Das bedeutet, vor allem darauf zu achten, dass die Fahrzeugsitze mit Isofix ausgestattet sind – so wie es in allen SUNLIGHT Fahrzeugen der Fall ist. „Für uns war nur die Frage, ob wir zwei Kindersitze in dieser Größenordnung nebeneinander platzieren können“, sagt Aline. „Das hat im T 68 wunderbar geklappt.“ Zudem bietet SUNLIGHT als Zubehör ein Kinder Zusatzbett. Mit diesem lässt sich das Fahrerhaus in kürzester Zeit in einen zusätzlichen Schlafplatz verwandeln. #2 Organisation vor Spontanität Je besser der Urlaub im Voraus organisiert ist, desto entspannter wird es vor Ort. Früher war Aline oft spontan unterwegs und hat sich nach Wellen, Wetter oder Powderalarm gerichtet. Doch mit Kindern ist die Planung essentiell: Was muss mit und wird wo griffbereit verstaut? Hat man an ausreichend Sonnenschutz gedacht oder an Beschäftigung für verregnete Tage? #3 Der richtige Campingplatz Welche drei Campingplatz-Eigenschaften die wichtigsten bei Reisen mit Kindern sind? Familientauglichkeit, Familientauglichkeit und Familientauglichkeit. Das bedeutet unter anderem: ausreichend Schatten, sicheres Gelände ohne Absturzgefahren, Strandnähe und ein flacher Sandstrand mit seichtem Zugang zum Meer. Auch kurze Wege sind essentiell sowie kindertaugliche Sanitäranlagen, Spielplätze etc. „Wir waren an der französischen Atlantikküste zwischen Bordeaux und Biarritz an einem perfekten Platz, der sehr auf Familien ausgerichtet ist“, erinnert sich Aline. „Es gab einen Pinienwald, der Schatten gespendet hat, was bei den Temperaturen ein Segen war. Außerdem wollten wir eine strandnahe Lage, um Autofahrten zu vermeiden und schnell überall zu sein.“ #4 Langsamer reisen, Strecken kürzen „Wir hatten uns vorgestellt, die Nacht durchzufahren, während die Kinder schlafen“, berichtet Aline über ihre Anreise. „Dass man keine Fahrt über zwölf Stunden einplanen sollte, wenn man Kids im Gepäck hat, wurde uns nach wenigen Stunden klar.“ Weite Strecken sollte man aufteilen. Mit dem Camper Van oder Reisemobil ist eine Übernachtung unterwegs oder eine längere Pause kein Problem. Legale Stellplätze sind schnell und einfach z.B. unter Park4Night zu finden. Nicht zu unterschätzen: Auf der Fahrt muss für viel Ablenkung gesorgt werden. Bücher, Spiele, Kinderlieder, Kuscheltiere – was immer beim eigenen Nachwuchs gerade gut ankommt. Alines Tipp: „Möglichst viele Spielsachen für die Fahrt dabeihaben – inklusive einer großen Auswahl an Kinderliedern.“ #5 Kinderaugen sehen mehr Wie viel Spielzeug sollte man einpacken? Einmal abgesehen vom Entertainment während der Fahrt, ist Alines Resümee: „Manchmal ist weniger mehr. Das Treibholz und die Muscheln am Strand waren in unserem Urlaub viel interessanter als Spielsachen.“ Ein Sandstrand ist für die Kids eine einzige große Spielwiese. Und am Campingplatz schnappt sich der kreative Nachwuchs Tannenzapfen und Tupperware. Das Fazit: Auf der Fahrt braucht es passende Ablenkung, aber man sollte nicht das ganze Arsenal an Spielsachen mitschleppen. “Wichtig ist auch der Stauraum für das Spielzeug. Die oberste Priorität lautet hier: schneller Zugriff – sowohl von drinnen wie von draußen, sonst ist der Geräuschpegel schnell unerträglich.” Alines Tipp: „Wir haben unsere Schuhablage für die Kinder reserviert: Klappe hoch und schon hat man alles parat.“ #6 Sport und Freizeit – so funktionierts! „Ich bin leidenschaftliche Surferin“, betont Aline. „Wir haben uns abgewechselt, um kurze Sporteinheiten einzulegen, aber ideal ist es natürlich, wenn man mit anderen Familien reist oder die Großeltern dabeihat.“ Manche Campingplätze bieten Kinderanimation und -betreuung für diejenigen, die im Urlaub ein Sport- oder Freizeitprogramm ohne Nachwuchs planen. Wer sucht, der findet: Vorab-Recherchen sind wichtig, es gibt viele Kurse für Kinder oder ganze Familien-Camps. „In Portugal habe ich tatsächlich Surf Camps gefunden, wo ausgebildetes Personal die Kinder betreut, während die Eltern surfen.“
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 05.10.2022

Wintercamping im Reisemobil

Wer sich gut vorbereitet mit dem Camper Van oder Reisemobil ins Winter Wonderland aufmacht, den erwarten Wintersporttage mit Berghütten-Feeling und Abenteuer. SUNLIGHT gibt Tipps, wie man das Reisemobil zur Berghütte für den Wintersport-Urlaub macht.
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 23.08.2022

8 Hacks für den nachhaltigeren Camping-Urlaub

Im Alltag ist bei vielen von uns das Bewusstsein für ein umweltschonenderes Verhalten geschärft – doch wie ist das im Urlaub? Schließlich wollen wir dann einfach einmal loslassen, uns nicht zu viele Gedanken machen, einfach schön treiben lassen. Aber Nachhaltigkeit muss die Reisefreude keineswegs schmälern oder großen Aufwand bedeuten. Mit jedem unserer Trips verursachen wir zusätzlichen CO2-Ausstoß und so ist es in unserer Verantwortung, zu versuchen, ihn so gering wie möglich zu halten. SUNLIGHT hat deshalb acht praktische Tipps zusammengestellt:
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 21.06.2022

SUNLIGHT präsentiert Camper Van CLIFF 590 4×4 Adventure Edition

Adventure now. Offroad. Mit dem CLIFF 590 4x4 Adventure Edition geht SUNLIGHT neue Wege und macht die Camper Van-Linie geländetauglich.
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 16.05.2022

SUNLIGHT Vanlife Knigge x MTB – 10 Vanlife Hacks
 für Mountainbiker

Vanlife und Mountainbiken sind im Trend und gerade für MTB-Sportler stellt das Reisen mit Camper Van und Reisemobil einen besonderen Reiz dar. Morgens in der Natur, am Berg oder Bikepark aufwachen und sofort ab auf die Trails oder ins Gelände – besser kann der Tag kaum starten. Der Traum von Unabhängigkeit und grenzenloser Freiheit kann aber schnell zum Ärgernis für Mitcamper, Anwohner oder Umweltschützer werden. Es gibt wichtige Regeln, an denen sich Reisemobilbesitzer jeglicher Couleur orientieren sollten, egal ob sie im Camper Van, Wohnmobil oder Caravan unterwegs sind. SUNLIGHT gibt mit dem Vanlife Knigge für Mountainbiker zehn wertvolle Tipps.
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 07.03.2022

Profikletterin Anna Liina Laitinen neu in der SUNLIGHT Adventure Crew

Sportlicher Zuwachs für die SUNLIGHT Adventure Crew: Mit Anna Liina Laitinen (31) gewinnt die Reisemobil-Marke aus dem Allgäu eine Profikletterin für ihr Team. Die Finnin ist nicht nur für ihre beeindruckenden Leistungen an der Wand bekannt, sondern auch für ihren ausgeprägten Abenteuergeist. Mit Anna Laitinen zählt die Adventure Crew der Marke inzwischen zwölf reiselustige und abenteuerhungrige Athlet:innen.
Mehr erfahren
Pressemitteilung / 08.02.2022

SUNLIGHT bezieht neues Headquarter in Leutkirch

Gemeinsam mit den beiden weiteren Entry Segment-Marken der Erwin Hymer Gruppe CARADO und ETRUSCO hat SUNLIGHT kürzlich ein neues Headquarter in Leutkirch bezogen. Der Reisemobilhersteller setzt im neuen Firmensitz auf New Work, Flexibilität und Raum für Kreativität.
Mehr erfahren

Pressekontakt

Sunlight GmbH

Ölmühlestraße 6

88299 Leutkirch
Stefan Riedlinger +49 (0)7561 9097-132

Geschwister Zack PR

Wiesseer Str. 16 a

83703 Gmund am Tegernsee
Julia Englhart +49 (0) 8022 925 47 -10